Robert Berg, Tod im Bürgerpark

 

Bremen. Drei junge Männer hängen in einer Bar ab und langweilen sich. Schließlich beschließen sie, in den Bürgerpark zu gehen, um Schwulen aufzulauern. Am nächsten Morgen stehen dort der dienstgestählte Hauptkommissar Frese und sein noch unerfahrener Assistent Brieselang vor einer Leiche. Keiner weiß, was geschehen ist. Die Polizei nicht und auch nicht die Organisierte Kriminalität, die in den Fall verwickelt ist. Ein Wettlauf des Nachforschens beginnt. Die Gewalt eskaliert. Racheakte, Verzweiflungstaten und unberechenbare Ereignisse erschüttern Bremen. Kann Hauptkommissar Frese die Mörder zur Strecke bringen?

Robert Berg, 1968 in Berlin geboren, ist Kommunikationswissenschaftler und lebt in Berlin. Seit seiner Kindheit hält er sich regelmäßig für längere Zeit in Bremen auf. Er schreibt Kriminalromane, Kurzgeschichten und Erzählungen und ist seit langem auf diversen Lesebühnen unterwegs. Tod im Bürgerpark ist sein zweiter Kriminalroman.

Vom selben Autor im Böhland & Schremmer Verlag erschienen: Beiß ihn tot, Tiger! Geschichten aus dem Großstadtdschungel, 2017.

Desweiteren: Pech für den Puppenspieler. Ein Berlin-Schöneberg-
Krimi, 2017.

13,30 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1